Parodontologie

Gesund von Grund auf

Eine Parodontitis ist eine Entzündung des Gewebes bzw. Zahnbettes, die durch Bakterien hervorgerufen wird. Für die Entstehung von Zahnbetterkrankungen können Zahnbelege, Zahnstein, störende Ränder von Füllungen und Fehlbelastungen verantwortlich sein. Aber auch das Rauchen und Allgemeinerkrankungen führen zur mangelnden Widerstandskraft des Zahnfleisches. Anzeichen für eine Entzündung sind rotes oder geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Mundgeruch. Des Weiteren reagieren die Zähne oft empfindlich auf Kälte, Wärme, süße und saure Speisen.

Bei einer Parodontitis-Behandlung werden die entzündeten Bereiche untersucht und gründlich gereinigt. Im Zuge einer individuellen Beratung und Behandlung wird gleichzeitig die Regeneration des Zahnfleisches gefördert. Gesund im Mund.

Tipp: Gesundes Zahnfleisch sollte rosa sein. Gesunde Ernährung und häusliche Mundhygiene sind für die Prophylaxe und die Behandlung von Zahnbetterkrankungen wichtige Voraussetzungen.

Gut zu wissen:

Zusammenhänge zwischen Parodontitis und allgemeinen Erkrankungen wie Diabetes, Herzerkrankungen und das Frühgeburt-Risiko bei Schwangeren sollten nicht unterschätzt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen