Frau Dr. Büschken hilft in Afrika

Frau Dr. Büschken hilft in Afrika

Auszüge aus „Zahn um Zahn – Hammer Ärztin hilft in Sambia“ von Wilhelm Adam

(Westfälischen Anzeiger, 19.05.2012)

Herman Striedl betreut die beiden Ärzte über die Hilfsorganisation „Zahnärzte ohne Grenzen“. Er lebt seit 40 Jahren in Sambia und baut medizinische Versorgungszentren auf.

Heiß ist es in der Hütte mit Lehmfußboden, das Thermometer zeigt 30 Grad. Meike Büschken und ihr Kollege haben zwei mobile Behandlungsstühle aufgeklappt, die eher Gartenliegen ähneln.

Der angeschlossene Generator ist defekt und fällt häufig aus. Büschken und ihre Kollegen arbeiten mit batteriebetriebenen Stirnlampen. Bohren können sie nur in Einzelfällen – und dann nur für kurze Zeit. Vor Ort bleibt den Ärzten meist nichts anderes übrig, als die Zähne zu ziehen. An eine Wurzelbehandlung ist nicht zu denken.

Auszüge aus „Langenberger Zahnärztin kennt keine Grenzen“ von Lars Nienaber

(Die Glocke, 26.05.2012)

Mit dem Jeep haben sich Meike Büschken und Marc Reese bei ihrem vierwöchigen Einsatz im Siavonga-District Tag für Tag aufgemacht, den Menschen vor Ort zu helfen. Mit dabei hatten sie immer ihre mobile Einsatzstation. Als tragbare Zahnarztpraxis dürfe man sich dies aber nicht vorstellen. „Im Grunde waren das nur zwei Liegestühle, Desinfektionsmittel, Anästhetika, Zange und Hebel“, sagt Meike Büschken. Mehr Material hätten sie allerdings auch nicht gebraucht, wie die Zahnärztin erläutert: „Zu 99 Prozent haben wir schmerzende Zähne gezogen. Zur Kontrolle kam natürlich niemand.“

Mit Scheu der Einheimischen vor den fremden Weißen oder Angst vor dem Zahnarzt wurden die ehrenamtlichen Mediziner bei ihrem Hilfseinsatz nicht konfrontiert. Ganz im Gegenteil. „Manchmal haben die Menschen tagelange Gewaltmärsche mit Kind und Kegel inkauf genommen, um sich von uns behandeln zu lassen. Wenn wir dann nach stundenlanger Fahrt mit dem Jeep über Sandpisten im Dorf angekommen sind, haben dort schon 50 Leute auf uns gewartet und uns freudig begrüßt“, erinnert sich die gebürtige Hammerin.

Weitere Informationen über den Hilfseinsatz in folgenden Zeitungsartikeln:

„Langenberger Zähnärztin kennt keine Grenzen“ (Die Glocke, 26.05.2012)
„Zahn um Zahn – Hammer Ärztin hilft in Sambia“ (Westfälischen Anzeiger, 19.05.2012)

Lebenslauf Dr. Meike Büschken

Comments are closed.